Startseite » Skifahren im Bayrischen Wald – Skigebiet Großer Arber

Skifahren im Bayrischen Wald – Skigebiet Großer Arber

Anstatt wie üblich in die Alpen, sind wir dieses Wochenende in den bayrischen Wald gefahren.

Skigebiet Großer Arber (Video auf YouTube)

Der bayrische Wald ist ein Mittelgebirge mit einem sehr schneesicheren Skigebiet am großen Arber. Tatsächlich begrüßt uns entlang der Straße bereits ein Meter Schnee als es aus dem Zellertal Richtung Arber geht. Verheißungsvoll gibt es hier auch mehrere Kettenanlegeplätze entlang der Straße.

Jetzt im März benötigen wir keine Schneeketten. Die Straße ist gut geräumt.

Aussieht vom Großen Arber

Das Skigebiet ist für Familien gut geeignet und bietet von der schwarzen Piste, über Anfängerlifte bis hin zum Kinderzauberteppich etwas für jedes Level.

Die knapp 500 Höhenmeter überwinden auch viele Tourengeher entlang der Pisten. Der große Arber ist insgesamt 1456m hoch.

Winter Wonderland im März

Die Schneelage ist tatsächlich super und der Schnee ist überraschend schnell. Allerdings auch etwas schwergängig. Die ersten Schwünge dienen der Orientierung.

Radom auf dem Gipfel

Auf dem Gipfel finden wir noch zwei Radome der Luftwaffe.

Unser Fazit: Das Skigebiet am Großen Arber ist kleiner und weniger hoch als in den Alpen, aber aufgrund seiner Geographie wunderbar schneesicher.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.